Aktuelles & News

zum Skatstadtmarathon Altenburg

Neuigkeiten rund um den Skatstadtmarathon.

24.06.2020

Danke, dass Du dabei warst!

Liebe Läufer und Walker,
nochmals herzlichen Glückwunsch zu dem Finish deines Laufes beim JOKERTHON! Insbesondere dann, wenn du deine erste Marathon-Distanz erfolgreich absolviert hast.

Uns haben viele tolle Fotos auf Instagram, Facebook in unserem >>Gästebuch und per Email erreicht, vielen Dank dafür. Es war eine Freude für uns zu sehen, wieviel Freude euch der JOKERTHON bereitet hat. Die Mehrheit hat sich sogar der anspruchsvollen Herausforderung, der 42,2km – Distanz gestellt und fleißig Kilometer gesammelt. Respekt!


Leider konnten wir deine Leistung nicht persönlich mit unserer Medaille honorieren. Durch die aufgetretenen technische Schwierigkeiten mit der racemap-App und der upload-Funktion werden nicht alle Teilnehmer ihre korrekten Distanzen und Zeiten in der Ergebnisübersicht finden. Wir bitten dich um Nachsicht, denn bei aller Statistik ist das Laufen doch wichtiger.
Alle eingereichten Nachweise über die erfolgreiche Teilnahme an mindenstens einer Distanz werden anerkannt, auch wenn diese nicht in der Ergebnisübersicht erscheinen! Ebenso Ergebnisse, die eine „Lücke“ zur angemeldeten Distanz verzeichnen. Wir sind überzeugt, dass alle Teilnehmer mindestens eine Strecke von 5,4km im Eventzeitraum gelaufen sind.

 

Eine von 2419 (wie wir finden echt wunderbaren) >> Medaillen werden per Post bis Mitte Juli 2020 bei dir sein! Einige Medaillen haben einen langen Weg vor sich: in der Schweiz,Irland, Finnland, Belgien, den Niederlanden, Kanada und selbst in den USA werden sich Läufer über sie freuen! In dieser Post übersenden wir dir auch deine Urkunde. In diese trägst du bitte deinen Namen und deine Strecke(n) und Zeit(en) selbst ein. Aufgrund der Systemvoraussetzungen ist uns in diesem Jahr leider keine Personalisierung möglich. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Wenn du es nicht erwarten kannst, dann drucke dir hier schon mal deine Urkunde selbst aus und trage deine Daten ein  >> Zu den Urkunden.

 

Begeistert sind wir von der großen Teilnehmerzahl beim JOKERTHON. Das zeigt uns, dass wir mit dem Skatstadtmarathon auch solche Wege mit dir gehen können. Alle unsere Partner, du als Läufer und Walker und wir als Organisatoren haben hier Neuland betreten. Danke für deine Komplimente und deine kritischen Anmerkungen.
Wir fiebern schon jetzt den 12. Skatstadtmarathon am 11. / 12. Juni 2021 entgegen...endlich wieder live und in Farbe, mit viel Stimmung an der Strecke und einem emotionalen Zieleinlauf auf dem Altenburger Marktplatz. Dann wird das Laufen und Walken einfach...hier ist der Start... dort ist das Ziel und dazwischen musst du laufen oder walken! Ganz einfach!


In diesem Sinn, herzlichste Grüße und auf ein Wiedersehen in Altenburg!
Dein Skatstadtmarathon-OrgaTeam

Helmut Nitschke - OrgaTeam Skatstadtmarathon Altenburg e.V.

08.06.2020

JOKERTHON – ein erstes Resüme nach dem Eventauftakt

Liebe Läufer, liebe Walker!

Aus der Idee, einen Ersatz für den auf 2021 verschobenen 12. Skatstadtmarathon zuschaffen, ist ein neues Event entstanden. Wir freuen uns riesig über die große Teilnahme am JOKERTHON. Gegen Ende des 2. Tages sind es über 2000 Teilnehmer. In Deutschland, Europa und sogar in Nordamerika wird der JOKERTHON gelaufen!! Viele freudige Nachrichten und Finisherfotos haben uns in den ersten beiden Tagen erreicht und es werden viele weitere bis zum Finaltag am 20. Juni folgen. Vielen Dank dafür euch allen!

Mit diesem virtuellen Event betreten wir als Orga-Team absolutes Neuland. Für die Durchführung haben wir auf technische Hilfsmittel, wie z.B. die Racemap-App zurückgegriffen. Und wenn beim Laufen neue Technik mit ins Spiel kommt, dann provoziert diese zwangsläufig Fehler auf allen Seiten.
Uns erreichen immer wieder Nachrichten auf allen Kanälen mit kritischen Hinweisen zur App. Diese Kritik verstehen wir als Läufer natürlich und wir brauchen hier ein wenig Zeit und euer  Verständnis! Natürlich bekommt jeder seine Antwort und leider werden wir nicht alle Fälle lösen können.

ABER, bei allem Verständnis für eure kritischen Nachrichten:
Ihr verdient euch eure Medaille als Anerkennung für euren Lauf/Läufe und nicht weil euer Name in einer Statistik auftaucht...????. Habt ein wenig Nachsicht mit uns und der eingesetzten Technik. Im nächsten Jahr wird es live wieder einfach: Hier der Start, dort das Ziel, dazwischen müsst ihr dann nur noch Laufen/Walken...gern frei von jeglicher Technik!????

 

Viele Grüße und viel Spaß beim Laufen

Euer OrgaTeam Skatstadtmarathon e.V.

27.05.2020

Sportfotos des Jahres gekürt

Der Kreissportbund und die Sparkasse Altenburger Land haben im vergangenen Jahr den Wettbewerb „Sportfoto des Jahres“ ins Leben gerufen. In den drei Kategorien Action, Impressionen und Emotionen sowie Kinder- und Jugendsport wählte eine Jury nun zum zweiten Mal die Sieger aus etwa 100 eingereichten Fotos. Unter dem Titel „Früh übt sich, wer ein guter Läufer werden will“ war, wie schon im vergangenen Jahr, ein Foto vom Kinderlauf des Skatstadtmarathons unter den Bewerbern. In der vergangenen Woche erhielt nun Dana Licht die erfreuliche Nachricht, dass sie mit ihrem Foto in der Kategorie Kinder- und Jugendsport auf den 2. Platz gewählt worden war. Das Foto zeigt eine Gruppe von Kindergartenkindern, die, begleitet von Erzieherinnen, voller Freude über den Markt auf der Zielgeraden laufen. Das Organisationsteam gratuliert Dana zu diesem Erfolg und wünscht ihr weiterhin ein ‚gutes Auge‘ beim Fotografieren.

Skadi Schädlich -OrgaTeam Skatstadtmarathon Altenburg e.V.

15.01.2020

Voting - Marathon

Beliebtheit des Skatstadtmarathons steigt erneut

 

Das neue Jahr ist für viele Lauffreunde auch gleichzeitig der Start in eine neue Laufsaison. Aber so richtig abgeschlossen ist die alte Saison erst dann, wenn das Onlineportal 'marathon4you' die beliebtesten Marathons des vergangenen Jahres gekürt hat.
13.783 Läuferinnen und Läufer beteiligten sich diesmal am großen Voting, das Marathon4you.de bereits zum 15. Mal ausgeschrieben hat. Klassenprimus ist und bleibt der Rennsteiglauf, zum sechsten Mal in Folge wurde er zum Marathon des Jahres gewählt. Auf den Plätzen 2 und drei wurden der Frankfurt Marathon bzw. der Berlin Marathon gewählt, beides Cityläufe, die weit über Deutschland hinaus bekannt sind. Gespannt schauten auch die Altenburger Marathon-Macher auf dieses Voting, wohl wissend, dass mit Platz 19 im Vorjahr der Vorstoß unter die Top 20 der Laufevents ein herausragendes Ergebnis darstellte.
Mit Stolz kann das Organisationsteam nun feststellen, dass der Skatstadtmarathon Altenburg in der Beliebtheit weiter zugenommen hat.

Platz 16 im Deutschlandranking bedeutet eine Verbesserung um drei Plätze. Im Ranking der neuen Länder findet sich der Skatstadtmarathon erneut auf dem 4. Platz, hinter dem Dresden Marathon (2.) und dem Tangermünder Elbdeichmarathon (3.).
In Thüringen bleibt das Altenburger Laufevent hinter dem unangefochtenen Spitzenreiter Rennsteiglauf weiterhin die Nummer 2.

Das Organisationsteam nimmt diesen erneuten Erfolg als Ansporn, auch die 12. Auflage am 13.Juni 2020 zu einer unvergesslichen Laufveranstaltung für alle Teilnehmer werden zu lassen. Dabei wird natürlich wieder auf Bewährtes zurückgegriffen. Sowohl die Mischung aus Waldlauf, Partylauf und Freizeitlauf, als auch die zahlreichen kulturellen Highlights an der Strecke und der Zieleinlauf auf dem Markt mit einem atemberaubenden Moderator werden die 12. Auflage für alle Laufbegeisterte der Region und darüber hinaus zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. 3743 Läufer erreichten 2019 das Ziel, für dieses Jahr hoffen die Organisatoren auf ein ähnlich gutes Ergebnis. Aktuell haben sich bereits 599 Läufer angemeldet. Die Onlineanmeldung kann unter www.skatstadtmarathon.de erfolgen.

 

>> Hier geht es zu den Ergebnissen.
 

Skadi Schädlich -OrgaTeam Skatstadtmarathon Altenburg e.V.

11.12.2019

Wetteinsatz 2019 eingelöst

In Anwesenheit von Vertretern des Klinikums Altenburger Land, der Stadtverwaltung Altenburg, dem Organisationsteam Skatstadtmarathon und  Jan Heilmann (GF der HEAB Absaugtechnik GmbH Altenburg), dem als Konstrukteur und Erbauer ein besonderer Dank gebührt, wurde am 05.12.2019 dem OB der Stadt Altenburg, Andre´ Neumann, ein weiteres Sportgerät auf dem Trimm-dich-Pfad im Stadtwald übergeben und auch gleich ausprobiert.

Da es sich beim Wetteinsatz  zur Wette 2020  wieder um ein weiteres Trainingsgerät für den beliebten Pfad handelt, freuen wir uns schon jetzt auf die  weitere Komplettierung dieser beliebten Sporteinrichtung.


Fotos: Ronny Seifarth

 

Helmut Nitschke - OrgaTeam Skatstadtmarathon Altenburg e.V.

01.10.2019

Organisatoren des Skatstadtmarathons danken Sponsoren

Der Tradition folgend hatten die Organisatoren des Skatstadtmarathons Altenburg auch in diesem Jahr Sponsoren, Unterstützer und Helfer zur Dankeschön-Veranstaltung ins Restaurant des Möbelhauses Schröter eingeladen. Etwa 130 Personen waren der Einladung gefolgt und konnten in der ca. dreistündigen Veranstaltung zuerst auf die 11. Auflage des Laufevents zurückblicken und anschließend mit Unterstützern und den Organisatoren ins Gespräch kommen. In bewährter Weise hatte das Team vom Restaurant Möbel Schröter ein leckeres Buffet vorbereitet.

Pressesprecher Helmut Nitschke nahm in seiner PowerPoint Präsentation die Gäste mit auf einen Rückblick auf den 11. Skatstadtmarathon. Er dankte ausdrücklich allen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern, ohne die das Laufevent nicht realisierbar wäre. In seinem Vortrag betonte er, dass ein weiteres rasantes Wachsen des Skatstadtmarathons nicht das vordergründige Ziel der Organisatoren sei, vielmehr möchte man einen "Kultstatus" erreichen. Die Strecke gehört zweifelsfrei zu den anspruchsvollsten in Mitteldeutschland, daher wolle man durch ein familiäres Flair die Läufer überzeugen und an sich binden. Helmut Nitschke drückte es so aus: " Wir wollen erreichen, dass die Läufer sagen, diesen Lauf muss man erlebt haben."  Andre Neumann, Oberbürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung,  hatte bereits zur 11. Auflage in seinem Grußwort die Einzigartigkeit des Skatstadtmarathons betont und vor möglichen Folgen "gewarnt". Nun ergriff er auf der Veranstaltung das Wort und bedankte sich beim "... Marathon-Team, den Sponsoren und allen Menschen, die die Laufveranstaltung unterstützen, für die Botschaft der Stadt, wie wir sie wollen." und er ergänzte, dass die Stadt auch im nächsten Jahr mit voller Unterstützung dabei sei.

In seinem Vortrag informierte Helmut Nitschke weiterhin über geplante Änderungen im zeitlichen Ablauf der einzelnen Starts. So werden die Walker über die 5,4 km Distanz ab dem nächsten Jahr einen eigenen Start erhalten. Neue Ideen gibt es auch für Veranstaltungen an der Strecke, so wird über Events auf dem Nikolaikirchhof und in der Wallstraße nachgedacht.

Ein Höhepunkt der jährlichen Dankeschön-Party ist zweifelsfrei die Vorstellung des VIP-Gastes für den nächsten Marathon. Da ist es dem Orga-Team erneut gelungen, einen absoluten Profi im Ausdauerbereich einzuladen. Mit seinen zwei Weltmeistertiteln (2004 und 2006) beim legendären Ironman auf Hawaii gehört er in die absolute Weltelite der Ausdauersportler. In der Zeit von 8:11:56 h bewältigte Normann Stadler die Distanz, bestehend aus 3,86 km Schwimmen, 180 km Radfahren und einen abschließenden Marathonlauf im Jahr 2006. 

Nachdem das Klinikum Altenburg in diesem Jahr die Wette gegen das Organisationsteam gewonnen hat, wird nun nach einem neuen Wettvorschlag gesucht. Alle Vereine sind aufgerufen, zu überlegen, welche Wette sie den Marathon-Machern anbieten könnten.

Weitere Neuigkeiten, Hintergrundinformationen und Ergebnisse zum Skatstadtmarathon einschließlich Hinweisen zum Start der Online-Anmeldung finden Interessierte unter www.skatstadtmarathon.de.

Ein abschließender Dank geht an das Team des Restaurants im Möbelhaus Schröter für die liebevolle Zusammenstellung des Buffets und Betreuung.

 

Skadi Schädlich -OrgaTeam Skatstadtmarathon Altenburg e.V.