Häufig gestellte Fragen

Und unsere Antworten

Ärztliche Betreuung

Die medizinische Betreuung ist im Zielbereich wie auch auf den einzelenen Strecken gewährleistet.

Museumsnacht

Die Altenburger Museumsnacht lädt auch in diesem Jahr wieder am Abend des Skatstadtmarathons zum Nachtschwärmen durch die Vielfalt der Altenburger Museumslandschaft ein. Lassen Sie es sich bei gutem Wein und regionaltypischen Speisen in Altenburg gut gehen.

Unterkunft

Bitte schauen Sie auf unsere "UNTERKUNFT"-Seite.

Ausscheidende Teilnehmer

Wer nicht aus eigener Kraft den „Goldenen Pflug“erreichen kann, wird gebeten sich an den nächsten Streckenposten wenden.

Ausgabe der Startunterlagen

Ausgabe der Startunterlagen erfolgt "Goldenen Pflug“
(Die Zeiten finden Sie auf unserer Website unter Ausschreibung)

Babyjogger / Skater / Rollis

Auf Grund des Charakters der Strecke sehr problematisch und deshalb verboten.

Disqualifikation
  • bei unsportlichen und undiszipliniertem Verhalten
  • bei unerlaubter Hilfe
  • beim Abkürzen
  • beim Nichtdurchlaufen der Kontrollpunkte
Duschen / Umkleiden / Kleiderabgabe

In der Mehrzweckhalle „Goldener Pflug“

Eigenverpflegung

Entlang der gesamten Strecke in Eigenregie möglich.

Ergebnislisten

Als Sofortlisten im Zielbereich und sehr zeitnah auf unserer Homepage.

Fahrradbegleitung

Auf Grund des Charakters der Strecke sehr problematisch und deshalb verboten.

Goldener Pflug - Mehrzweckhalle

Postanschrift:
Mehrzweckhalle "Goldener Pflug"
Beim Goldenen Pflug 1
04600 Altenburg
Anfahrt auch über Steinweg ( B 7 )

Höhenprofil

Anspruchsvoll.

Siehe auch

  • „Strecke Halbmarathon“
  • "Strecke 13,3km"
Informationspunkte

In der Mehrzweckhalle „Goldener Pflug“ und am Infostand im Start- und Zielbereich

Marathonabbrecher

Marathonläufer, die nach einer Runde aussteigen und durchs Ziel laufen, melden sich bitte bei der Zeitmessung, um eine Halbmarathonwertung zu erhalten. Sie werden jedoch für eine eventuelle Siegerehrung im Halbmarathon nicht berücksichtigt.

Massage

Massagen werden in der Mehrzweckhalle „Goldener Pflug“ druchgeführt

Medaille

Jeder Finisher erhält eine Medaille.

Meldeschluss

30 min vor dem Start

Parken

Sonderparkplätze stehen leider nicht zur Verfügung, bitte nutzen sie das Parkleitsystem der Stadt Altenburg und die
zahlreichen Parkmöglichkeiten in der Nähe des Goldenen Pfluges.

Rücktritt vom Lauf

Bei Nichtteilnahme erfolgt keine Rückerstattung der Organisationsgebühren.

Siegerehrungen

Werden unmittelbar nach dem Zieleinlauf der Sieger und Platzierten auf der Bühne des Marktes durchgeführt.

Streckenmarkierung

Erfolgt mit roten Pfeilen auf dem Boden, an einigen Stellen durch rot/weiße Bänder und zusätzlich an besonders markanten Punkten durch Streckenposten.

Toiletten

Im „Goldenen Pflug“, auf dem Markt und an der Strecke ca. alle 5 km an den Verpflegungspunkten.

Ummeldungen

Bis 30 min vor dem Start im „Goldenen Pflug“ kostenlos möglich.

Urkunden

Teilnehmer an der Siegerehrung erhalten eine Soforturkunde.

Alle anderen Teilnehmer können sich ihre Urkunde übers Internet später selbst ausdrucken ( außer 400m).

Verpflegungsstellen

ca. alle 5km Wasser/Iso/Cola/ Banane/Apfel/ Keks

Bei sehr hohen Temperaturen werden dazwischen zusätzliche Wasserstellen eingerichtet (siehe auch „Strecke“).

Walker

Alle Walkingdisziplinen auf den jeweiligen Strecken werden gemeinsam gewertet. Der Start der Walker erfolgt 5min nach den Läufern der jeweiligen Strecke.

Wertungen

siehe Ausschreibung

Zeitmessung

Erfolgt durch die Firma "Baer-Service".

Zeitlimit

Das Zeitlimit für den Marathon beträgt 6 Stunden und 30 Minuten.


Die Wendegasse zur zweiten Runde des Marathons wird nach 2 Stunden und 45 Minuten geschlossen! Alle Starter, die diesen Punkt später erreichen, laufen bitte durchs Ziel und melden sich bei der Zeitmessung, um eine Halbmarathonwertung zu erhalten.

Zugläufer

Sind nicht vorgesehen.